Marobo-Massage

 

Dies ist eine Weiterentwicklung der klassischen Massage: Es geht um die Lockerung der Muskulatur über angenehmen aber sehr intensiven Druck.

 

 

 

 

 

 

Einsatzmöglichkeiten

 

Durch den Unterdruck und die damit verbundene angenehme Mehrdurchblutung sind Schröpfgläser vielfältig einsetzbar:

 

 

Die Schröpfmassage ist zum Beispiel wunderbar geeignet zur Behandlung starker Verspannungen und sehr schmerzhafter Muskelpartien.

 

Auch verhärtete Narben lassen sich sehr gut über Schröpfmassage

lockern und abflachen.

 

Schröpfmassage

Das Schröpfen ist ein sehr alte Technik, die auf dem Prinzip des Unterdrucks basiert

 

Die Saugglocke oberhalb des Schröpfglases wird in diesem Falle zusammen gedrückt, dann wird das Glas auf die Haut aufgesetzt, die Saugglocke losgelassen und das dadurch entstandene Vakuum zieht die Haut ganz leicht ins Glas.

 

Dieser Effekt bewirkt eine starke und intensive Mehrdurchblutung aller Hautschichten und der behandelten Muskulatur und durch den Unterdruck ist diese Methode besonders angenehm und  schmerzfrei.

 

 

 

 

 

 

Hot-Stone-Massage

Dabei wird mit 3 erhitzten Lava-Steinen massiert.

 

Dies wärmt durch alle Schichten bis in die tiefe Muskulatur und führt dadurch zu einer Entspannung und Lockerung.

 

Schmerzen können darüber verringert werden,

                                                            es wirkt ausgleichend und entspannend.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Margret Rodenbostel